Zum Inhalt

Zur Navigation

Dr. Ronald J. Sabitzer - Persönliche Untersuchung in Wien

Zur Behandlung von Rückenschmerzen ist eine sorgfältige neurologische Untersuchung notwendig. Diese gibt Aufschluss über die betroffenen schmerzauslösenden Nerven. Besonders bei Bandscheibenvorfällen kann auf diese Weise die Schwere der Nervenschäden bestimmt werden und festgestellt werden, ob eine Operation notwendig ist. Dazu werden die Reflexe, die Sensibilität, die Beweglichkeit und eventuell die Nervenleitgeschwindigkeit bestimmt. Die Schmerzausstrahlung lässt Rückschlüsse auf die beteiligten Nervenwurzeln zu. 

So soll beispielsweise die Überprüfung der Beinpulse eine Durchblutungsstörung ausschließen. Die Claudicatio intermittens (Schaufensterkrankheit) kann Schmerzen verursachen, die auf den ersten Blick Schmerzen, die von degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen ausgehen, ähnlich sind.

Bildergalerie